2. April 2018

Der Wandel in der deutschen Fußballkultur

Inspiriert wurde dieser Artikel durch einige kluge und einige dumme Gedanken des Philosophen Wofram Eilenberger zur deutschen Fankultur  Bevor ich auf seine dümmliche Hauptthese "Kritik an Red Bull Leipzig erinnert an den Antisemitismus 1915 bis 1945" eingehe, einige Gedanken zu Sportveranstaltungen allgemein und zum Wandel in der Fußballkultur speziell:

19. März 2018

Wie war´s auf der Buchmesse?


Rocketrocker und ich haben diesen Sonntag, 18. März 2018, auf der Leipziger Buchmesse gesprochen. Unser Thema: "Die wilde Geschichte der Umbruchsjahre 2015-2017" – Wir ordneten die Gegenwart, die von vielen als krisenhaft, bzw. als Umbruch empfunden wird, neu ein. Der Vorschlag wurde von vielen Menschen gewählt, weshalb wir eingeladen waren als Blogger zu sprechen. Hier meine Erfahrungen von der Leipziger Buchmesse 2018.

26. Februar 2018

Deep Sex

Vorbemerkung: Ich verlinke den betreffenden Video-Clip aus Gründen des Persönlichkeitsrechts nicht. Aber er ist recht einfach zu finden. 

Emma Watson fickt. Lustvoll reitet der Star auf einem jungen Kerl, streicht sich die Haare aus dem Gesicht, beugt sich erregt zur Seite, beißt auf die Lippen. Der Clip zeigt die Hollywood Schauspielerin Emma Watson ganz natürlich, ganz explizit, ganz ungeniert beim Sex.
Nur wer die Bilder genau studiert erkennt, dass etwas nicht stimmt. Es handelt sich um sogenannte „Deepfakes“, die in den letzten Tagen und Wochen für Aufsehen
sorgen: Der Clip ist eine natürlich wirkende Irrealität, mithilfe von Künstlicher Intelligenz erschaffen.

16. Februar 2018

Unser Vortrag auf der Buchmesse in Leipzig - Gewinnspiel

Liebe Leser,
wir hatten neulich aufgerufen, für uns abzustimmen, als wir uns für einen Vortrag auf der Leipziger Buchmesse bewarben. Und, was soll ich sagen, es hat geklappt! 
Danke an alle, die für uns gestimmt haben!

Jens und ich werden am Sonntag, den 18.März in Leipzig im Rahmen der blogger sessions um 14.30 Uhr auf der Bühne stehen.
Unser Thema lautet: "Die wilde Geschichte der Umbruchsjahre 2015-2017" – Wir ordnen die Gegenwart, die von vielen als krisenhaft, bzw. als Umbruch empfunden wird, neu ein. 
Die Zeit ist leider auf 30 Minuten begrenzt, aber Feedback ist dennoch möglich und vielleicht ist die Eine oder der Andere vor Ort und wir kommen ins Gespräch!

Wir verlosen außerdem 1x2 Tagestickets, die wir freundlicherweise von der Buchmesse bereitgestellt bekommen haben. 
Die Tickets sind für einen frei wählbaren Tag der Messe (15-18. März) nutzbar, der Leipziger Nahverkehr ist inklusive. 

Wer Interesse hat, schreibt bis Montag, 19. Februar, eine Mail an: 
post <at> tim-sarianidis<punkt>de

Unter allen Einsendern losen wir den Gewinner aus.

Nachtrag: Die Tickets sind weg, die Gewinner benachrichtigt! 

29. Januar 2018

Der Präsident

Peter Fischer ist kein Mann, der sich immer ganz korrekt ausdrückt. Etwas, was ihm in der aktuellen Diskussion auch auf die Füße fällt. Aber er hat eine Haltung: der Präsident des Sportvereins Eintracht Frankfurt 1899 e.V. unterstrich in einer Rede auf der gestrigen Mitgliederversammlung, warum er keine AfD-Mitglieder bei Eintracht Frankfurt haben will. Er legt sich so mit der aktuell dynamischsten Partei Deutschlands an, ganz bewusst. Er bekennt sich, zum liberalen Staat, zu Weltoffenheit.
Der Vorwurf, dass Fischer nur Schwarz und Weiß sieht, liegt natürlich ums Eck. Mindestens, was die politische Lage in Ostdeutschland angeht, bin ich für eine offene Auseinandersetzung in alle Richtungen, auch mit der AfD. Ob der Eintracht-Präsident es sich zu einfach macht und Protestwähler ausgrenzt? Vielleicht.
Dennoch hat Peter Fischer recht. Und zwar sowas von.